Kirschlorbeer schneiden, am Beispiel Kirschlorbeer Genolia, Teil 4

Den Kirschlorbeer schneiden – diese Möglichkeiten gibt es für eine gleichmäßige Hecke

Eine Hecke gerade zu bekommen, ist nicht die leichteste Übung. Ungeübte Hobbygärtner tun sich dabei manchmal schwer. Wie einfach ein gerader Schnitt wird, hängt stark von der Heckenpflanze selbst ab. Grundsätzlich können Sie auf mehrere Techniken zurückgreifen, um die Hecke so gerade wie möglich zu schneiden. Und eine Wasserwaage kann man ja schlecht auf die Hecke legen.

Eine Richtschnur ziehen

Mit einer Richtschnur kann schnell ein Hilfsmittel geschaffen werden, um die Hecke gerade zu ziehen. Alles, was es dafür braucht, ist ein stabiles Seil. Und an den Enden der Hecke jeweils einen Stab oder Pfosten in den Boden hauen. An diesen befestigen Sie schließlich das Seil auf der gewünschten Höhe. Knapp darunter wird dann die Hecke auf die gewünschte Höhe geschnitten. Aufpassen muss man hier lediglich darauf, dass der Abstand zwischen Seil und der Wunschhöhe ausreichend ist. Denn schnell ist auch das Seil durchgeschnitten.

Einen Holzbalken als „Leitfaden“

Neben dem Spannen eines Seils kann auch eine Holzlatte als Hilfsmittel für einen gleichmäßigen Heckenschnitt eingesetzt werden. Für dieses Lineal aus Holz benötigt man an den jeweiligen Seiten links und rechts von der Kirschlorbeerhecke jeweils einen Pfosten. Diese werden fest in den Boden geschlagen, sodass im Anschluss daran eine Querlatte angebracht werden kann.

Einzelne Holzlatten können auch zu einem Rechteck zusammengenagelt und direkt vor die Hecke gestellt werden. Dieses Hilfsmittel ist mobil einsetzbar und kann immer wieder genutzt werden.

Je nachdem, wie die Form des Strauches oder der Hecke genau sein soll, können die Pfosten entsprechend aufgestellt werden. So lässt sich dieser Strauch zum Beispiel hervorragend in Trapezform schneiden. Unten noch breiter wird die Pflanze nach oben hin immer schmaler. Allerdings sollte der Unterschied in der Breite am unteren und oberen Ende nicht so groß sein. Das hat negative Auswirkungen auf die Form und das Wachstumsverhalten.

Unabhängig davon, zu welchem dieser Hilfsmittel man greift: Durch den gerade verlaufenden Schnitt entstehen auch Ecken. Für ein besseres Ergebnis und günstigeren Lichteinfluss können diese Ecken abgerundet werden. Das fördert das Wachstum zusätzlich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.